Ärsche am strandÄrsche am strand Anmeldung Registrieren Kontaktiere uns

In die hose gepinkelt geschichte

Black Milf Alaina.
 online

Über

Möglicherweise stehen Ihnen dadurch nicht alle Funktionen dieser Webseite zur Verfügung. Von Rebecca Valentin zur Autoren-Seite. Warum kommt der Bus nur immer dann so spät, wenn man ihn dringend erwartet? Sie musste pinkeln, und dies derart nötig, dass sie längst nicht mehr in der Lage war, ruhig stehenzubleiben.

Name: Rori

Jahre alt: Ich bin 41

Beitrag von Steini » 06 Jul Beitrag von Franz Otto » 06 Jul Beitrag von TheMagician97 » 09 Jul Beitrag von Steini » 10 Jul Beitrag von Looser » 10 Jul Beitrag von TheMagician97 » 10 Jul Beitrag von Steini » 11 Jul Beitrag von Mabai » 19 Jul Beitrag von Hassen int » 08 Aug Deutsche Übersetzung durch phpBB.

Datenschutz Nutzungsbedingungen. Zum Inhalt. Hier könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen! Auf der Klassenfahrt gings in die Hose Zitieren Beitrag von Steini » 06 JulNachdem ich schon einiges hier still mitgelesen habe, wollte ich nun selbst eine Geschichte schreiben.

Aber jedem das seine. Leider gibt es hierüber kaum Geschichten, die meisten drehen sich ja um irgendwelche Kackhaufen, die im Klo liegen und ausführlichst bewundert werden - wie gesagt, damit habe ich nix am Hut. Da Sommerzeit ist, habe ich mich entschlossen, über das Thema Klassenfahrt zu schreiben. Die Personen und die Geschichte sind frei erfunden; ich versuche aber, die Geschichte so zu erzählen, dass sie möglichst realitätsnah ist und wirklich so hätte passieren können.

Ach ja: das Alter der handelnden Personen habe ich absichtlich nicht angegeben.

Es tut erstens null zur Sache und zweitens brauche ich keine zwanzig Kommentare von Moralaposteln, denen die Personen zu jung sind oder auf der anderen Seite von Usern die meinen, dass solche Geschichte ab einem gewissen Alter nicht mehr realistisch seien. Deshalb kann sich jeder selbst ein Alter aussuchen, was aber meiner Meinung nach ohnehin den Inhalt der Geschichte nicht beeinflusst. Jetzt aber genug der langen Vorrede.

Oh … du möchtest also die geschichte aus dem zeltlager hören!

Mein Name ist Mareike. Vor zwei Wochen bin ich mit meiner Ausbildung zur Lehrerin fertig geworden. In sämtlichen Prüfungen bekam ich gute Noten, so dass ich nach den Sommerferien einen Job an einem sehr feinen Gymnasium antreten kann. Natürlich freut mich das, allerdings fällt mir auch der Abschied von meiner jetzigen Schule, einem Gymnasium in Hannover, sehr schwer. Denn ich hatte durchgängig hilfreiche Kollegen und nette Schüler, weshalb meine Prüfungsstunde alle sehr gut wurden.

Tag: hose nass

Besonders die Klasse, in der ich meine letzte Prüfung hatte, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Auch die Schüler ihrerseits konnten mich sehr gut leiden. Deshalb durfte ich auch als zweite Begleitperson mit dem Klassenlehrer zusammen auf Klassenfahrt.

Das Ziel unserer Reise war ein Campingplatz in der Nähe einer kleinen Ortschaft im Schwarzwald. Wir würden mit dem Zug von Hannover bis Mannheim fahren, wo wir eine dreiviertel Stunde Rast machen würden.

Kommentare der beichthaus-bewohner

Dann gehts weiter nach Freiburg. Von Freiburg aus fährt dann ein Linienbus zu der Gemeinde, in der das Camp liegt. Von dort aus würden wir dann von den Mitarbeitern des Campingplatzes abgeholt werden. Eine recht lange Anfahrt also. Am Anreisetag waren alle aufgeregt und voller Vorfreude. Einige Schüler waren bereits eine Stunde vor Abfahrt des Zuges am hannoveraner Hauptbahnhof.

Die etwa vierstündige Fahrt nach Mannheim verlief fröhlich und ausgelassen. Auch der Klassenlehrer war entspannt, da alle Schüler an Bord waren, es keine Verspätung gab und niemand sein Gepäck vergessen hatte.

Feuchte feder

Wer Hunger hat oder zu Hause noch nichts gegessen hat, kann das jetzt machen. Da stundenlanges Sitzen im Zug bekanntlich hungrig und durstig macht, war das wie ein erlösendes al für die Klasse. So wurde das McDonalds Restaurant im Bahnhof von knapp 30 hungrigen Schülern gestürmt. Trotz ausführlichen Essens und Trinkens schafften es alle, wie durch ein Wunder, rechtzeitig in den ICE nach Freiburg zu steigen, was uns Lehrer sehr erleichterte.

Die Fahrt verlief recht schweigsam, da ein voller Bauch müde macht und die meisten zudem den Blick auf die atemberaubende Landschaft genossen.

Etwa zehn Minuten vor Ankunft in Freiburg riefen wir die Schüler zusammen. Herr Schmitt sagte:" In Freiburg müssen wir direkt zum Bus. Wer also nochmal aufs Klo muss, der geht jetzt. In Freiburg ist keine Zeit und ich befürchte, der alte Bus hat kein Klo. Wie sich zeigte kam Herr Schmitts Ansage zu spät.

Als die Durchsage "Nächster Halt Freiburg Hauptbahnhof" ertönte, standen immernoch einige Schüler an den Klos an. Aber das musste jetzt warten. Herr Schmitt und ich teilten rasch das Gepäck aus und eilten dem Busbahnhof entgegen. Hier entsteht gleich ne Pfütze, wenigstens hab ich ne schwarze Hose an, fauchte Isabell. Beruhight euch, sagte ich, wenn wir den Bus nicht kriegen, müssen wir 3 Stunden hier warten. Die Busfahrt dauert höchstens ne halbe Stunde, so lange haltet ihr durch".

Herr Schmitt ergänzte:" Ihr könntet auch mal selbst denken.

Siehst du, dazu eignet sich die app perfekt.

Erst den Getränkenachfüller beim McDonalds ausnutzen und dann nicht mal selbstständig aufs Klo. Wie die Hühner. Wenneine rennt, müssen alle. Naja, beeilen wir uns jetzt besser. Allerdings musste ich feststellen, dass ich die halbstündige Busfahrt unterschätzt hatte.

Ich war heilfroh, dass ich am Bahnhof nur einen Becher Kaffee getrunken hatte. Allerdings konnte ich sehen, dass einige Schülerinnen bei jedem Schlagloch zu kämpfen hatten, dass die Hosen trocken blieben. Sie nickte nur stumm.

Get notified when your favorite stories are updated

Etwa eine Viertelstunde später kamen wir an. Von vorne nach hin bewegte sich die Klasse nun zum Ausgang des Busses. Als Isabell an die Reihe kam, hatte sie es sehr eilig, ihren Rucksack aufzuschnallen. Ich ahnte sofort warum. Sandra hatte keine Augen dafür, da sie selbst kaum noch aufstehen konnte. Sie hoppelte eher dem Ausgang entgegen, als dass sie lief.

Die Hand war nach wie vor fest im Schritt. Doch als sie weitergehen wollte, passierte es. Ich hörte ein Zischen und sah, wie sich ihre Jeans im Schritt innerhalb von Sekunden dunkel verfärbten. Sandra zerrte an ihrer immer nässer werdenden Hose herum und irgendwie versiegte der Strahl. Doch dann entfuhr ihr ein Pups und kurz darauf ein verzweifeltes " Bitte nicht".

Kommentare der beichthaus-bewohner

Doch es war zu spät. Es knisterte und kurz darauf sah ich, wie sich die Jeans hinten ausbeulte. Sofort fing Sandra zu weinen an. Ob sie noch zur Kenntnis nahm, dass die Beule noch weiter wuchs und nun auch ein kleines Rinnsal aus den Hosenbeinen lief, wusste ich nicht. Ich legte ihr die Hand auf die Schultern und sagte:" Komm, Sandra, das passiert schon mal. Wir kriegen das schon hin. Komm erstmal mit raus.

In Hose gepinkelt wegen Stress? Anna (9) ist weg! - Klinik am Südring - SAT.1 TV

Ich stellte sie zunächst hinter ein Buswartehäuschen, um sie vor den Blicken ihrer Klassenkameraden zu schützen. Herr Schmitt sah allerdings, als er die Schüler durchzählte, dass Sandra weinte. Ich log ganz spontan:" Ähm, Sandra hat ihre Handtasche im Bus vergessen.

Aber ich hab gerade das Busunternehmen angerufen. Mit dem nächsten Bus kommt die Tasche wieder her. Ich warte hier mit Sandra.

Unsere neuen Personen

Geile Biatch Angelina.

Für alle, die Urinspiele und Natursekt mögen, von dringender Pee-Desperation über nasse Hosen bis zum Golden Shower.

Hübsche Frau Hadassah.

Ist nicht böse gemeint, will auch gar nix anzweifeln.

Schlampen Lady Angelina.

Ich muss dich aber warnen: diese Geschichte hat nichts — REIN GAR NICHTS — mit Mallorca zu tun!

Sexuelle Freundin Rosa.

Hallo Leute!

schöne teen taylor.

Ist nicht böse gemeint, will auch gar nix anzweifeln.

Schöne Mädchen Camilla.

Mobile Version.